OEX-Triggerpunkt-Schmerztherapie für Ergo- und Physiotherapeuten
7430000000005
Angebots Nr. 7430000000005
WADOEX-Triggerpunkt-Schmerztherapie für Ergo- und Physiotherapeuten
ZielgruppePhysiotherapeuten/-innen
Ergotherapeuten/-innen
Interessierte
Handtherapeuten/-innen
Inhalte

„Der Triggerpunkt, wie er heute definiert wird, ist gewiss die häufigste Manifestation des Schmerzes im Bewegungssystem, wenn nicht im Organismus überhaupt.“ - Prof. Karl Lewit

Triggerpunkttherapie ist die Kunst durch eine regionale neuro-, muskulo-, skeletale Differenzialdiagnostik den Auslöser (auf Englisch „Trigger“) und die Ursache =  Causa zu finden für Schmerz, Kraftverlust, Blockaden, Entzündung (Periostitis, Tendovaginitis, Bursitis, Arthritis) bis Arthrose, Vegetative Dystonie (Durchblutungsstörung - Sudek, Hautbeschwerden….), periphere Nervenengpässe (z.B. Karpaltunnel) und gezielt zu therapieren.

Die häufigsten Ursachen sind mechanische und statische Überlastung sowie Verletzung.

 

Gerade in Bezug auf einen möglichen Direktzugang (direct access), also Blankoverordnung, wird dieses Wissen zu Ihrer therapeutischen Kompetenz beitragen.

 

Kursinhalte

  • Geschichte, Grundlagen, Behandlungskonzept
  • Praxis: Oberarm, Ellenbogen, Unterarm, Hand
  • Befund, Dokumentation und Therapie
Termin :
Mo, 20.02.202309:00 - 17:30 UhrDresden, Med. Fortbildungszentrum
Di, 21.02.202308:30 - 17:30 UhrDresden, Med. Fortbildungszentrum
Mi, 22.02.202308:30 - 14:00 UhrDresden, Med. Fortbildungszentrum
ReferentLieb, Walter |
Seminardauer25 Unterrichtseinheiten | 25 Fortbildungspunkte
Seminarkosten339,00 € inkl. skript
KontaktWAD Medizinisches Fortbildungszentrum
Schulgasse 2
01067 Dresden

Telefon 0351 4969261
E-Mail fortbildung@wad.de
Internet www.wad.de

Wir freuen uns auf Sie!
Buchungsanfrage stellen
Derzeit werden keine weiteren Termine angeboten.