Sensorische Integration Intensivkurs - Qualifizierungsmaßnahme in der Pädiatrie
7454999900003
Angebots Nr. 7454999900003
WADSensorische Integration Intensivkurs - Qualifizierungsmaßnahme in der Pädiatrie
ZielgruppeErgotherapeuten/-innen
ZulassungsvoraussetzungenVoraussetzung für die Teilnahme an dem SI-Weiterbildungslehrgang ist die praktische Arbeit mit Kindern während der gesamten Fortbildung, sowie die Notwendigkeit, zwischen den Modulen eine Fallarbeit mit Videobegleitung zu erstellen
Inhalte

Ziel des 4-teiligen Seminars ist die kompakte und praxisorientierte Vermittlung des Konzeptes der Sensorischen Integration. Es wird im besonderen Wert auf eine hohe Effizienz, Konkretheit und Alltagsrelevanz gelegt. Neben der Vermittlung der wesentlichen klassischen Inhalte der SI werden besonders folgende Aspekt zusätzlich gewichtet:

• Differenzialdiagnostik

• SI als Teil eines multimodalen Ansatzes

• SI in Kombination mit anderen Konzepten

Die Teilnehmer:innen erhalten einen klientzentrierten Praxisleitfaden, der sie durch den gesamten therapeutischen Prozess führt. Sie können damit ihr erlangtes Wissen in der konkreten klinischen Situation für den Patienten gewinnbringend anwenden. Zwischen den einzelnen Modulen werden die Teilnehmer ihr erworbenes Wissen am Patienten umsetzen und dies anhand von Patientenfällen dokumentieren. Diese werden dann vom Referenten supervidiert. Zwischen den einzelnen Modulen steht ein Support zur Verfügung. All dies soll den Lernerfolg der Teilnehmer:innen mit sichern.

Die Weiterbildung schließt ab mit dem Zertifikat:

„Ergotherapeut:in mit Fachweiterbildung in der Sensorischen Integrationstherapie“

 

Lernziele der Weiterbildung

• Wissen über die Theorie der Sensorischen Integration bzgl. Inhalte, Entwicklung und möglicher Abweichungen

• Kenntnis über Zuweisungs- und Ausschlusskriterien bzgl. Sensorisch-Integrativer Störungen (Differenzialdiagnostik)

• Durchführung und Interpretation diagnostischer Assessments zur Ziel- und Maßnahmenauswahl

• Einsatz der spezifischen SI-Therapiekriterien in der Behandlung des Patienten/Klienten

• Anwendung der spezifischen SI-Therapiekriterien in der Beratung der Eltern sowie Kindergarten und Schule

Modul 1

Präsenzzeit 40 LE, Selbstlernzeit 20 LE

Dieser Teil vermittelt wesentliche theoretische Grundlagen sowie Basiskompetenzen in der Befundung, Behandlungsplanung, Beratung, Therapieevaluation und Reflexion (Clinical Reasoning).

Inhalte:

  • Entstehung, Grundannahmen und Merkmale der SI
  • Bezugssysteme/Bezugsrahmen der Ergotherapie und der SI
  • Internationale Klassifikationssysteme und SI
  • Entwicklungspsychologie
  • Neurophysiologie und Neuroanatomie
  • Theoretische Grundlagen der Sensorischen Verarbeitungsstörung
  • Befunderhebung (Anamnese, Sensory Profile 2, Diagnostische Arbeitsproben)
  • Gezielte/Klinische Beobachtungen als teilstandardisiertes Befundinstrument
  • Standardisierte sensomotorische Testverfahren (BOT-2, M-ABC2)
  • Rahmenbedingungen der SI-Therapie, Behandlungssetting,   Behandlungsplanung

 

Modul 2

Präsenzzeit 40 LE, Selbstlernzeit 20 LE

 

Teil 2 behandelt die klinischen Erscheinungsbilder „Sensorische Diskriminationsstörung“ und „Sensorisch basierte Motorikstörung“.

 

Inhalte:

  • spezifische Befundverfahren
  • Therapie und Evaluation
  • Beratung und Reflexion der therapeutischen Vorgehensweise
  • praktische Anwendung an Patienten/Klienten
  • Umfeldanpassung in der jeweiligen Kategorie.

 

 

Modul 3

Präsenzzeit 32 LE, Selbstlernzeit 20 LE

Teil 3 behandelt das klinische Erscheinungsbild „Sensorische Modulationsstörung“.

 

Inhalte:

  • spezifische Befundverfahren
  • Therapie und Evaluation
  • Beratung und Reflexion der therapeutischen Vorgehensweise
  • praktische Anwendung an Patienten/Klienten
  • Umfeldanpassung in der jeweiligen Kategorie.

 

Modul 4

 

Inhalte:

Abschluss der Maßnahme durch eine Fallarbeit und Supervision

 

!!! Voraussetzung für die Teilnahme an dem SI-Weiterbildungslehrgang ist die praktische Arbeit mit Kindern während der gesamten Fortbildung, sowie die Notwendigkeit, zwischen den Modulen eine Fallarbeit mit Videobegleitung zu erstellen!!!

Termin :
Mo, 27.02.202309:00 - 16:15 UhrDresden, Med. Fortbildungszentrum
Di, 28.02.202309:00 - 16:15 UhrDresden, Med. Fortbildungszentrum
Mi, 01.03.202309:00 - 16:15 UhrDresden, Med. Fortbildungszentrum
Do, 02.03.202309:00 - 16:15 UhrDresden, Med. Fortbildungszentrum
Fr, 03.03.202309:00 - 16:15 UhrDresden, Med. Fortbildungszentrum
So, 23.04.202309:00 - 16:15 UhrDresden, Med. Fortbildungszentrum
Mo, 24.04.202309:00 - 16:15 UhrDresden, Med. Fortbildungszentrum
Di, 25.04.202309:00 - 16:15 UhrDresden, Med. Fortbildungszentrum
Mi, 26.04.202309:00 - 16:15 UhrDresden, Med. Fortbildungszentrum
Do, 27.04.202309:00 - 16:15 UhrDresden, Med. Fortbildungszentrum
Mo, 09.10.202309:00 - 16:15 UhrDresden, Med. Fortbildungszentrum
Di, 10.10.202309:00 - 16:15 UhrDresden, Med. Fortbildungszentrum
Mi, 11.10.202309:00 - 16:15 UhrDresden, Med. Fortbildungszentrum
Do, 12.10.202309:00 - 16:15 UhrDresden, Med. Fortbildungszentrum
Sa, 20.01.202409:00 - 16:15 UhrDresden, Med. Fortbildungszentrum
So, 21.01.202409:00 - 16:15 UhrDresden, Med. Fortbildungszentrum
Referent
Seminardauer128 Unterrichtseinheiten | 128 Fortbildungspunkte
Seminarkosten2.198,00 € inkl. skript
KontaktWAD Medizinisches Fortbildungszentrum
Schulgasse 2
01067 Dresden

Telefon 0351 4969261
E-Mail fortbildung@wad.de
Internet www.wad.de

Wir freuen uns auf Sie!
Buchungsanfrage stellen
Derzeit werden keine weiteren Termine angeboten.