Schlüsseldiaphragmen in der Therapie
7466999900004
Angebots Nr. 7466999900004
WADSchlüsseldiaphragmen in der Therapie
ZielgruppePhysiotherapeuten/-innen
Ergotherapeuten/-innen
Sportwissenschaftler/-innen
Interessierte
Inhalte

Sie lernen in diesem Kurs die viszeralen (Organe) und somatischen (Körper) Zusammenhänge bei Funktionsstörungen im Bereich des Schultergürtels und der oberen Thoraxapertur sowie des thorakolumbalen Übergangs und des Diaphragmas kennen und behandeln. Dabei legen wir sehr viel Wert auf die engen Verknüpfungen der unterschiedlichen Systeme: nervales System, vaskuläres System, verbindende fasziale oder sonstige bindegewebige Strukturen und natürlich Organe und Gelenke des Bewegungsapparates.

Sie erarbeiten sich tief gehende Erkenntnisse in der Anatomie der zervikothorakalen und thorakolumbalen Diaphragmen, ihrer Organe sowie deren Verbindungen. Weiter lernen Sie alle relevanten nervalen und vaskulären Versorgungen kennen.

Sie erforschen die funktionellen und physiologischen Zusammenhänge und erarbeiten sich strukturierte Untersuchungstechniken, die es Ihnen ermöglichen, für jeden Patienten eine individuelle Behandlungsstrategie zu entwickeln, welche zur Ursache der Beschwerden vordringt und diese löst. Unser Ziel ist es nicht, Ihnen ein bestimmtes Behandlungsschema aufzuzeigen, sondern Sie zu einem selbstständig logisch denkenden Therapeuten zu qualifizieren.

Sowohl die obere Thoraxapertur als auch das Diaphragma fungieren als Signalgeber für Störungen der Druckverhältnisse vom Becken/LWS bis zum Kopf. Hierzu zählen wiederkehrende Kopfschmerzen, ein- oder beidseitiges Schweregefühl und/oder Parästhesien in den Extremitäten, Reflux, Sodbrennen, Druck im Oberbauch und gestaute Extremitäten. Dies sind nur wenige Beispiele, wofür es sich lohnt, sich diese Regionen einmal etwas genauer anzuschauen. Der Kurs wurde von das mediABC, Herrn Rudi Amberger, konzipiert.

 

 

Kursinhalte

  • Anatomie Schultergürtel/obere Thoraxapertur sowie ThLÜ/Diaphragma und den umgebende Strukturen
  • Funktionelle Anatomie und Biomechanik im parietalen und viszeralen Bereich
  • Palpation und Abgrenzung einzelner Strukturen
  • Palpation zur Befunderstellung
  • Differentialdiagnostische Tests
  • Safetys
  • Behandlung in diesem Bereich
Referent
Seminardauer25 Unterrichtseinheiten | 25 Fortbildungspunkte
Seminarkosten335,00 € inkl. skript
KontaktWAD Medizinisches Fortbildungszentrum
Schulgasse 2
01067 Dresden

Telefon 0351 4969261
E-Mail fortbildung@wad.de
Internet www.wad.de

Wir freuen uns auf Sie!
Buchungsanfrage stellen
Derzeit werden keine weiteren Termine angeboten.